East Meets West – Combining Two Great Business Cultures

Die Studie diskutiert Unterschiede zwischen Führungsstilen, Praktiken und Fähigkeiten chinesischer und westlicher CEOs. --- --- --- The present study discusses differences in leadership styles, practices and skill sets of Chinese and Western CEOs.

1. Wer, Wann, Wo ? / Who, When, Where ?

China gehört momentan ohne Zweifel zu den weltweit attraktivsten Märkten. Gemeinsam mit der Economist Intelligence Unit hat Hay Group ein weltweites Survey aufgesetzt, um neue Erkenntnisse über die Eigenschaften chinesischer CEOs zu liefern, die westlichen Unternehmern bei ihren Geschäftsbeziehungen mit China von Nutzen sein können.

China is one of the most attractive markets in the world. Together with the Economist Intelligence Unit, Hay Group conducted a global survey concerning the characteristics of CEOs of Chinese enterprises in order to give insights Western businesses should consider when working with Chinese CEOs.

2. Woher, Wohin, Warum ? / Wherefrom, Whereto, Wherefore ?

Über 80% der Befragten erwarten innerhalb der kommenden drei Jahre, dass sie in Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Unternehmen treten werden. Die Stichprobe enthält unter anderem führende chinesische Unternehmen unterschiedlicher Branchen, Regionen und Organisationsstrukturen. Über einen Zeitraum von 18 Monaten führte Hay Group eine umfassende Erhebung anhand ereignisbezogener Interviews von CEOs aus 37 chinesischen Unternehmen durch.

Over 80 per cent of the respondents expected to be doing business in China during the next three years. In order to understand the strengths and competencies of China's phenomenal growth the sample includes leading Chinese companies across different governance structures, industry sectors and geographic locations. Over a period of 18 months, Hay Group conducted in-depth, behavioral event interviews and extensive surveys of the CEOs and their direct reports of 37 Chinese organizations.

3. Was, Wie, Welche Ergebnisse ? / What, How, Which Results ?

Hay Group und die Economist Intelligence Unit identifizierten ein aussagekräftiges Set an Fähigkeiten und Kompetenzen chinesischer CEOs. Vor allem zeigen diese einen ausgeprägten Sinn an sozialer Verantwortung, indem sie auf die Etablierung verantwortungsvoller und nachhaltiger Wirtschaftskreise setzen. Sie sind sich über ihre Fähigkeiten und Kompetenzen im Klaren und zeigen den Willen, diese im Sinne ihres Unternehmens laufend zu fördern und zu verbessern. Des Weiteren bestechen chinesische CEOs durch ihr Verhandlungsgeschick in komplexen Situationen, immer verbunden mit dem Ziel einer harmonischen Ergebnisfindung, welche den Grundstein für langanhaltende Geschäftsbeziehungen legt.

Neben diesen Stärken deckt die Studie jedoch auch Handlungsfelder auf, bei deren erfolgreichen Gestaltung westliche Unternehmen einen wesentlichen Beitrag leisten können. So bestehen nach wie vor Defizite in der konsequenten Ausrichtung auf die Nachfrageseite und in der Etablierung eines nachhaltigen Innovationsverständnisses. Nachholbedarf besteht auch in der Talentförderung, insbesondere unterer Managementebenen, sowie bei den Führungsstilen und der Teamentwicklung, denen mit einer visionären und partizipativ ausgerichteten Führung begegnet werden kann.

Westliche Führungskräfte können aus den Ergebnissen wertvolle Implikationen ziehen. Da ein Preiswettbewerb mit chinesischen Unternehmen nahezu aussichtslos scheint, sollten westliche Unternehmen auf Innovationswettbewerb und eine schnelle und adäquate Bedürfnisbefriedigung setzen. Durch ihre langfristige Strategiesicht, ihre Kreativität und offene Herangehensweise, können westliche Unternehmen einen wesentlichen Beitrag für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen leisten, sodass am Ende beide Parteien profitieren. Im Gegenzug können chinesische CEOs von den eingebrachten Erfahrungen und best practices ihrer westlichen Partner lernen. Dabei sollten westliche Unternehmen jedoch unbedingt den patriarchalischen Führungsstil chinesischer Unternehmen berücksichtigen.

Hay Group and the Economist Intelligence Unit identified a set of skills and competencies amongst Chinese CEOs. They demonstrate a sense of social responsibility by building a responsible and sustainable business community. Chinese CEOs also critically examine their motives and skills and show willingness to engage in activities which develop and improve their skills and therefore the prospects of their organizations. Furthermore they show a distinctive and sophisticated method of negotiating complex relationships in order to achieve a harmonious result and long-term business partnerships. However Chinese leaders have to sharpen their capability to create and to respond to demand by developing a sense of innovation. Also they have to put more attention to the development and the nurture of talent below the CEO level. Chinese CEOs must also evolve their leadership styles, building effective teams, employing more visionary and participative leadership excellence.

Western business leaders may derive certain perspectives from this study. While it is extremely difficult to compete with the Chinese on price, Western companies should compete on innovation and responsiveness to market needs. Playing their part by adopting a longer-term view and creative open approach Western companies can develop mutually beneficial partnerships with Chinese counterparts and even competitors. In return Chinese businesses may particularly be able to learn from their Western partners' experiences and best practice. Companies subject to acquisition by Chinese organizations as well as companies who are acquiring Chinese companies should be aware of the Chinese paternalistic leadership style.

4. Für Wen, unter Welchen Bedingungen ? / For Whom, on What Terms ?

Die Studie richtet sich in erster Linie an Unternehmer und Führungskräfte die in nächster Zeit planen, geschäftliche Beziehungen mit chinesischen Unternehmern aufzunehmen oder diese bereits unterhalten. Aber auch Geschäftsführer, Vorstände und Manager, die momentan keine Geschäftsbeziehungen unterhalten sowie wissenschaftlich ausgerichtete Personen mit entsprechendem Themenschwerpunkt sollten von der Studie profitieren.

The study firstly refers to business leaders who plan to be or are actually engaged in business contacts with Chinese companies. But also practitioners like executives, directors and managers as well as employees currently not engaged in M&As and academics concerned with this topic should benefit from this study.

5. Wie einzuschätzen ? / How to Rank ?

In China entsteht gerade eine neue Generation von Managern, die sich den aktuellen Herausforderungen stellt. Herausforderungen wie sie die hier behandelte Studie auf strukturierte, fundierte und verständliche Weise erläutert.

A new breed of Chinese managers is rising up in order to meet and overcome the present challenges outlined in the present study, which is very well substantiated and comprehensible.