Strategische Unternehmensführung

Jede Führungskraft muss sich die Frage stellen, wie man ein Unternehmen führt. Hierzu gehören Aufgaben wie: Planen, Kontrollieren, Organisieren und nicht zuletzt natürlich das Führen von Mitarbeitern. Dazu kommt in der heutigen Zeit auch die Integration in den strategischen Führungsprozess. Wie dies in der Theorie dazu aussieht verraten die Autoren Becker und Fallgatter in einer Einführung zum Thema.

1. Wer, Wann, Wo ?

Autor: Fred G. Becker, Michael J. FallgatterTitel: Strategische UnternehmensführungErschien 2005 vom Erich Schmidt Verlag; 2. AuflageÜber die Autoren:Prof. Dr. Michael J. Fallgatter lehrt an der Universität Wuppertal am Lehrstuhl des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind dabei:- Unternehmertum und unternehmerisches Handeln; Entwicklung junger Unternehmen- Vorstandsvergütung, Corporate Governance- Leistungsbeurteilung und PersonalmanagementProf. Dr. Fred G. Becker unterrichtet an der Universität Bielefeld am Lehrstuhl der Fakultät Wirtschaftswissenschaften.Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind dabei:- Organisation- Personal- Unternehmungsführung

2. Woher, Wohin, Warum ?

Jede Führungskraft muss sich die Frage stellen, wie man ein Unternehmen führt.Hierzu gehören Aufgaben wie: Planen, Kontrollieren, Organisieren und nicht zuletzt natürlich das Führen von Mitarbeitern. Dazu kommt in der heutigen Zeit auch die Integration in den strategischen Führungsprozess.Zu diesen Aufgaben vermitteln die beiden Autoren das notwendige Grundlagenwissen:- Managementfunktionen- Theoretische Ansätze- Strategieverständnis- Analyseinstrumente- Personelle und organisatorische Unterstützung- KontrollansätzeZur Verständniskontrolle sind dem Buch Aufgaben und Lösungen beigefügt, um den eigenen Lernfortschritt überprüfen zu können.

3. Was, Wie, Welche Ergebnisse ?

Das Buch ist in fünf Hauptkapitel gegliedert.Im 1. Teil geht es um die Unternehmensführung.Dabei wird ein Überblick in das Management und die Interessensgruppen gegeben.Zunächst geht es um die Definition und die Aufgaben/ Funktionen des Managements, sowie die Positionierungen vom Lower bis zum Higher Management. Der Abschluss wird mit einem Überblick der verschiedenen Charaktertypen gemacht.Bzgl. der Interessensgruppen wird aufgezeigt, was darunter zu verstehen ist und wie sie sich zusammensetzen.Danach folgt im 2. Teil das Verständnis der strategischen Führung.Zunächst gibt es hier einen Überblick zu den verschiedenen Entwicklungslinien, darauf folgen theoretische Ausgangspositionen. Dabei werden einige Ansätze vorgestellt wie z.B. marktorientierter Ansatz oder ressourcenbasierter Ansatz.In der strategischen Managementkonzeption geht es zunächst um die Systemgestaltung (dazu wird eine präskriptiv-normative Vorgehensweise beispielhaft vorgestellt).In dem folgenden Unterkapitel Prozessgestaltung wird der Unterschied zwischen dem inkrementalen und dem synoptischen Ansatz aufgezeigt.Geschlossen wird dieses zweite Kapitel mit dem Strategieverständnis und der Unterscheidung vom rationalistisch/ klassischen Strategieverständnis und der nicht-rationalistischen Sichtweise.Im 3. Teil folgt dann die strategische Exploration und Analyse.Hierbei geht es darum eine Analyse der Gesamtsituation eines Unternehmens zu betrachten. Also zunächst einmal der Blick in das Unternehmen, um so Stärken und Schwächen zu lokalisieren und darauf folgend die Betrachtung der Umwelt des Unternehmens – also die Märkte, Branche und Konkurrenten.Dadurch lassen sich Strategien zu den sich stetig ändernden Kundenbedürfnissen entwickeln.Zur Umweltanalyse werden folgende Analysen erklärt: Marktanalyse, Wettbewerbsanalyse, Branchenstrukturanalyse und Konkurrentenanalyse.Als Analysemethoden zur Unternehmensanalyse werden vorgestellt: Lebenszyklusanalyse, Erfahrungskurvenanalyse, Portfolioanalyse, Marktwachstum-/ Marktanteil-Portfolio, Marktattraktivitäts-/ Wettbewerbsvorteil-Portfolio, Technologie-Portfolio, Potenzanalyse, Wertkette und Stärken/ Schwächen-Analyse.Teil 4 zeigt die Strategieformulierung.Hierbei wird das Kapitel in Strategiesysteme und Strategieebenen unterteilt, wobei Zweites den Schwerpunkt bildet. Dabei werden verschiedene Grundhaltungen bzgl. zu treffende Entscheidungen aufgezeigt. Daneben werden verschiedene Planungen der Grundstrategien erläutert, wie etwa: Wachstumsstrategie, Stabilisierungsstrategie und Schrumpfungsstrategie.Auf der Geschäftsbereichsebene wird zu den Wettbewerbsstrategien eine Unterscheidung vorgestellt von Kostenführerschaft über Differenzierungsstrategie bis hin zur Nischenstrategie.Abgeschlossen wird das 5. Kapitel mit dem Verfahren zur Bewertung und Auswahl der Strategien.Um Steuerungs- und Unterstützungssysteme geht es in Teil 5.Dabei werden Führungssysteme und ihre Bedeutung aufgezeigt, sowie Organisationssysteme (Duale Organisation, Organisation des Führungsprozesses), Personalsysteme (Personalauswahl und –einsatz, Personalentwicklung, Anreizsysteme) und Kontrollsysteme besprochen.

4. Für wen, unter welchen Bedingungen ?

Das Buch ist gedacht für Studenten der Wirtschaftswissenschaften. Es bietet zudem auch einen guten Überblick über das Thema für Führungskräfte aus nicht-ökonomischen Bildungsgängen, aber auch für diejenigen, die ihr Wissen darüber wieder auffrischen möchten.

5. Wie einzuschätzen ?

Das Buch ist als Lehrbuch konzipiert und gibt somit einen guten Einstieg in das breite Thema der Unternehmensführung. Natürlich kann nur ein gewisser Ausschnitt abgedeckt werden. Für eine breite Wissensvertiefung muss weiterführende Literatur hinzugezogen werden.Für den Einstieg ist das Buch jedoch empfehlenswert, da es verständlich und prägnant geschrieben wurde.Wer mit strategischer Unternehmensführung in Berührung kommt findet in diesem Titel eine übersichtliche Komprimierung von wichtigen Komponenten und Zusammenhänge zum Thema.Dabei ist der Aufbau der Thematiken logisch zusammengestellt und führt den Leser schrittweise in die einzelnen Themenfelder ein, um ihm bewusst zu machen, was strategische Unternehmensführung bedeutet und welche Aufgaben sich dahinter verbergen.Zudem werden Prozesse und Strukturen in Unternehmen erläutert und Strategiemöglichkeiten zur Lösung von Aufgaben dargelegt, deren professionelle Bewältigung zum langfristigen Bestehen des Unternehmens essenziell wichtig sind.Nützlich ist auch der Aufgaben- und Lösungsteil am Ende des Buches, da somit eine gute Kontrolle zum persönlichen Stoffverständnis geboten wird.