Malik – Strategie des Managements komplexer Systeme

Die heutige Welt wird nicht zuletzt durch die Globalisierung immer komplexer. Durch Zusammenschlüsse entstehen immer größere Unternehmen, die immer aufwendiger zu steuern und zu lenken sind. Malik zeigt als Abhilfe hierfür das Modell der lebensfähigen Unternehmung als Struktur und bietet Strategien zur Komplexitätsbewältigung an.

1. Wer, Wann, Wo ?

Autor: Fredmund MalikTitel: Strategie des Managements komplexer SystemeErschien 2006 vom Haupt Verlag in der neunten Auflage.Fredmund Malik ist ein österreichischer Wirtschaftswissenschaftler, der bereits an der angesehenen Universität St. Gallen gelehrt hat und gehört zu den führenden Experten im Bereich Management.

2. Woher, Wohin, Warum ?

Malik stellt in seinem Buch zwei Theorien vor, wie in einem Unternehmen heute mit dem Thema Komplexitätsbewältugung umgegangen werden kann.Er gilt als Verfechter der Kybernetik und erläutert ausführlichst das evolutionäre lebensfähige Modell. Dabei geht er sehr detailreich und tief in die Theorie hinein und stellt die Sachverhalte auf einem sehr hohen Niveau dar.

3. Was, Wie, Welche Ergebnisse ?

Das Buch ist in fünf Teile gegliedert.Im ersten Teil – der Einleitung, zeigt Malik zwei Arten von Managementsystemen auf; zum einen das konstruktivistisch-technomorphe und zum anderen das systemisch-evolutionäre, welches auch das favorisierte System von Malik ist.Dabei geht Malik explizit auf die unterschiedlichen Perspektiven und Denkweisen der beiden Systeme ein und zeigt auch, von welchen Ausgangsbedingungen und Einflussmöglichkeiten bei beiden Ansätzen ausgegangen wird.Im zweiten Teil zeigt Malik anhand zahlreicher Schaubilder, den Vergleich, wie er anhand des Aufbaus des menschlichen Gehirns in Verbindung zum Nervensystem, diesen Aufbau in den Kontext einer Unternehmensstruktur bringt.Im Anschluss daran folgt im drittem Teil die Darstellung der Problematik der steigenden Komplexität in größer werdenden Unternehmen und wie sich im lebensfähigen Modell die Komplexität bewältigen und somit die Unternehmung besser lenken lässt.Der vierte Teil beinhaltet Strategien des Komplexitätsmanagements.Dabei wird der Unterschied zwischen System und Metasystem aufgezeigt, sowie systemische und metasystemische Strategien in der kybernetischen System-Methodik.Ein Schwerpunkt liegt im Vergleich der beiden Problemlösungsarten analytisch konstruktivistisch mit der evolutionär kybernetischen nach den Ordnungsystemarten taxisch einerseits und andererseits polyzentrisch/spontan/selbstorganisierend.Im fünften Teil zeigt Malik wie sich die bis dato vorgestellten Theorien anhand eines Beratungsprojektes, welches er in der Vergangenheit durchgeführt hatte, anwenden lassen bzw. wo man in diesem Projekte auf typische Probleme gestoßen ist und welche Lösungsansätze hierbei entwickelt wurden.Das Buch wird abgeschlossen, indem Malik auf einen Kritiker seiner Theorien eingeht und diesen mithilfe von Beispielen erfolgreich widerlegt.

4. Für wen, unter welchen Bedingungen ?

Das Buch ist für die Führungsebene und Unternehmer geschrieben, die nach einer besseren Lösung zur täglichen Komplexitätsbewältigung des Agierens in einer immer komplexer werdenden Welt suchen.

5. Wie einzuschätzen ?

Da die Thematik Kybernetik ein eher schwieriger zugängliches Thema ist, bedeutet dies dass sich der Leser ausreichend Zeit lassen muss, um sich in die Thematik einzudenken und die Gedanken des Autor schrittweise zu verstehen.Wie Malik selbst eingesteht, sind Teile des Buches, die bereits aus den achtziger Jahren stammen, zu hochtrabend geschrieben, was es einigermaßen schwierig macht, die Gedanken zügig aufzunehmen.Nichtsdestotrotz bietet das Buch dennoch nützliche Anregungen, die durchaus ihren Wert für den Anwender entfalten können.

Hegele Langversion - Malik - Strategie komplexer M.pdf